Anlagen der Zivilschutzorganisation (ZSO)

Es handelt sich um Infrastrukturanlagen, welche der kommunalen Zivilschutzorganisation (ZSO) dienen.
Es handelt sich dabei insbesondere um:

  • Kommandoposten
  • Bereitstellungsanlagen
  • Geschützte Sanitätsstellen

Kommandoposten (KP)

Die Kommandoposten dienen den Leitungen der Zivilschutzorganisationen (ZSO), als Arbeits- und Unterkunftsort.

Bereitstellungsanlagen (BSA)

Die BSA dienen den Einsatzkräften als Unterkunft und Stützpunkt für Personal und Material.

Geschützte Sanitätsstellen

Die geschützten Sanitätsstellen dienen als geschützte Arztpraxen. Hier erfolgen:

die ärztliche Triage und erste Betreuung;

die ambulante Behandlung und Endbehandlung von Leichtverletzten;

die Schaffung bzw. Erhaltung der Transportfähigkeit von Schwerverletzten;

die Betreuung von Gebrechlichen und Kranken und zusätzlich sind chirurgische Eingriffe möglich.